Patricia Holland Moritz: Gegen Rechtsaußen

Stellt Euch vor, über Nacht übernähme Rechtsaußen hierzulande das Spielfeld, ins Match gebracht von Ewiggestrigen mit Null-Europa-Bock – das Geschrei wäre groß, die nächste (Bundestags-) Wahlbeteiligung mit 95% und haufenweise neugegründeter Piraten-Ableger so sicher wie das Amen in der Kirche.

Dass in Europa aber seit Kurzem Rechtsaußen übernimmt (in Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Dänemark und Ungarn) bringt kaum Wellengang in Bodden oder Staffelsee, und gerade mal die Hälfte befasst sich mit der EU und ihrer Wahl.

Stephan Koppelberg, Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission (Bonn) : Wenn im Straßburger Parlament mehr Sitze an stark europakritische oder europafeindliche Abgeordnete gehen, wird auch die Arbeit der EU-Kommission schwieriger.

Das Argument „Ich kann doch eh nix bewegen“ ist so gültig wie der Börsenbericht von gestern.