Gina Schöler, Designerin

GEMEINSAM WENIGER ERREICHEN

Vom gesellschaftlichen Leistungs- und Zeitdruck abkommen. Ressourcen schonen. Zufriedenheit schaffen. Entschleunigen. Gemeinsam eine nachhaltige und glückliche Zukunft gestalten. Diese Wünsche werden oft geäußert, wenn man gefragt wird, was glücklich macht.
Doch was bedeuten uns diese Wünsche wirklich und was haben diese im Alltag mit Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität zu tun? Wie kann die Politik Rahmenbedingungen gestalten, die ein faires und nachhaltiges Miteinander und ein glückliches Leben ermöglichen?

HÖHER, SCHNELLER UND HEITER?

Die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Deutschen Bundestages hat sich mit nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der sozialen Marktwirtschaft bereits beschäftigt. Dabei spielen Glück und Zufriedenheit eine wesentliche Rolle. Nun muss es nur in die Tat umgesetzt werden!

Um gemeinsam herauszufinden, wie wir leben möchten und was das ”gute Lebe” ist, ist nun ein demokratischer Austausch, eine bundesweite Diskussion und aktives Handeln erforderlich, um gemeinsam die Zukunft zu gestalten, in der wir leben möchten.

DAS MINISTERIUM FÜR GLÜCK UND WOHLBEFINDEN

bildet hier als Schnittstelle zwischen Politik und Wissenschaft eine Plattform für den Dialog mit der Zivilgesellschaft, die als Ideen- und Impulsgeber für einen kulturellen Wandel dient.
Anhand von greifbaren, alltagsnahen Beispielen und Aktionen wird aufgezeigt, dass Umdenken Spaß machen kann und langfristig zu einer nachhaltigen, gerechten und glücklichen Gesellschaft führt, in der „Niemand immer mehr haben wollen muss“ – Uta von Winterfeld.

Wir möchten helfen, Bewusstsein und Räume für das Wesentliche zu schaffen und zeigen, dass es Wege aus dem wachsenden Leistungs- und Zeitdruck gibt, indem wir sie gemeinsam entstehen lassen: So kann man sich begeistern und inspirieren lassen und realisiert dabei:
Man muss nichts Großes tun, um etwas zu bewegen. Es müssen nur mehr probieren!

Was macht dich glücklich?
Diskutiere mit:

www.MinisteriumFuerGlueck.de