Jan & Laura, Student & Studentin

Seit dem 1.07.1959 gibt es in der Bundesrepublik Gesetze zur Gleichberechtigung von Mann und Frau!
Seit dem 3.10.1990 ist das geteilte Land EIN Land!

Und dennoch leben wir in einem Land in dem Mann mehr verdient als Frau und Wessis mehr als Ossis! Wohlgemerkt bei EXAKT gleichem Arbeitsaufwand!!

Man könnte meinen, so etwas würde behoben wenn eine Frau Regierungschefin wird… IRRTUM! Man könnte hoffen, dass die Wiedervereinigung abgeschlossen wird wenn ein Ossi Regierungschef wird… IRRTUM!

Im Politikstudium lernt man vieles über unseren Staat und warum alles so ist wie es ist und wie manche Dinge sein sollten aber auch warum es nicht so sein kann.
Dennoch gibt es Themen, bei denen es kaum Streitigkeiten unter den Studenten gibt und die man ohne große Probleme verbessern könnte.

Vier Jahre Merkel haben uns gezeigt, dass aus einem liberalen Staat ein Land voller Missverhältnisse und sinkendem Lebensniveau werden kann.

Entscheidungen der Lebensplanung können davon abhängig sein: Wenn Eltern beide Karriere machen und sie auch gleich bezahlt werden, könnten sie sich FREI entscheiden, wer für die Kinder zu Hause bleibt.
Auch ein Umzug in eine andere Stadt wäre kein allzu großes Problem mehr, man müsste nicht mehr damit rechnen nur wegen des Umzugs weniger Lohn zu bekommen…

Damit kann ab dem 22. September 2013 Schluss sein:

Für GLEICHEN LOHN BEI GLEICHER ARBEIT am 22.09. SPD wählen!!!